Einmachen · Marmelade

{Marmelade des Monats} Erdbeer mit Minzschokolade

Erdbeer-Minzschokoladen-Marmelade

Heute möchte ich Euch mein neues Projekt „Marmelade des Monats“ vorstellen. Am Anfang jedes Monats wird es ein Marmeladen-Rezept aus den Früchten der Saison geben. Das Projekt wird uns so durch das Jahr begleiten und unseren Vorrat um köstliche Marmeladen bereichern.

Den Anfang macht eine kaltgerührte Erdbeer-Minzschokoladen-Marmelade. Die Minze verleiht ihr eine angenehme Frische, was sie zu einer guten Begleiterin an heißen Tagen macht. Durch das Pürieren ist sie samtig und die knackigen Schokoladenstücke kommen gut zur Geltung. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht und wegen seiner geringen Menge auch für kleine Haushalte geeignet.

Zutaten für ca. 300ml

  • 250g Erdbeeren
  • 1 Täfelchen Minzschokolade wie After Eight
  • 1 Päckchen Gelierzucker Fix & Fruchtig

Erdbeeren putzen, klein schneiden und in einen Mixbecher geben. Die Schokolade auch klein schneiden und bereit stellen. Gelierzucker zu den Erdbeeren geben und für ca. 45sec gut durchmixen. Danach die Schokolade hinzufügen und kurz untermixen. Die fertige Marmelade in ein sauberes Glas füllen. Im Kühlschrank ist sie so ca. 8 Wochen haltbar.

Wer die Marmelade länger aufbewahren möchte, kann den frisch zubereiteten Aufstrich auch in der Mikrowelle einkochen. Dafür die Erdbeer-Minz-Mischung in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und etwa für 2x2min bei 850Watt erhitzen. Zwischendurch 1 Mal umrühren. Die fertige Marmelade in ein heiß ausgewaschenes Glas geben und fest verschließen. So ist die Marmelade für mind. 6 Monate haltbar.

Wer größere Mengen einkochen will, kann auch normalen Gelierzucker wie 2:1 verwenden. Dafür 1kg geputzte Erdbeeren, 2EL Zitronensaft und 3-4 Minztäfelchen pürieren und mit 2:1-Gelierzucker einkochen. Dies ergibt ca. 1.200ml Marmelade. Dabei muss man aber beachten, dass die Schokolade dabei schmilzt und keine Stückchen mehr davon vorhanden sein werden, wie es bei der kaltgerührten Variante der Fall ist.

Wer Probleme mit der Schokolade hat, kann diese auch durch Pfefferminzöl ersetzen. Dies sollte aber sparsam eingesetzt werden, da es sonst den Erdbeer-Geschmack überdecken kann.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen.

 

Advertisements